Superkürbis: der grüne Übersmoothie

superkuerbis-der-gruene-uebersmoothie

superkuerbis-der-gruene-uebersmoothie

Auch wenn Kürbisse zum Saften perfekt sind, haben wir oftmals nicht die Zeit einen ganzen Kürbis mal eben zu saften, wenn wir gerne einen grünen schönen Smoothie hätten. Außerdem sind manche Nährstoffe bioverfügbar,  also das der Körper sie aufnehmen kann, in Form von Rohsaft, und andere sind eher verfügbar in gekochter Form bspw.

Das angesehene Linus Pauling Insitut für Ernährungsforschung zur Gesundheitssteigerung  (Linus Pauling Institute Micronutrient Research for Optimum Health)  bemerkt dazu Folgendes:  [Original weiter unten]

Carotinoide werden am besten mit gemeinsam Fett in einer Mahlzeit aufgenommen. Das Zerkleinern, Pürieren und Kochen von carotinoidhaltigen Gemüse steigert allgemein die Bioverfügbarkeit der enthaltenen Carotinoide.

Eingedoster Kürbis wurde püriert und gekocht und somit sind die Carotinoide sehr gut verfügbar. Tatsächlich hat eingemachter Kürbis fast soviel Carotinoid wie die echte Karrotte selbst. Eingemachter Kürbis ist auch reich an Beta Cryptoxanthinen (schwieriges Wort…). Das  World’s Healthiest Food’s Digest bemerkt dazu, dass diese Stoffe gegen Arthritis helfen und gegen Gelenkprobleme / Entzündungen.

Nun da Du die Bedeutung von Kürbis kennst, solltest Du zum Lebensmittelladen gehen und ein paar Dosen kaufen. Wenn mal wieder Halloween ist, gibt’s auch oftmals gute Angebote. Wie immer: kein vermischtes Zeug kaufen (wo bspw. massig Zucker drin ist) sondern einfachen eingemachten Kürbis.

Sollte meistens am billigsten sein. Einfach zu erkennen ist es daran, dass 0g Zucker angegeben sind. (wir wollen doch kein künstliches Zeug… bin ja ein großer Paleo Freund).

Alternativ, wenn nicht Saison ist, gibt’s eben die Dose. Wie gesagt, die passt auch.

Bei frischen Kürbissen immer darauf achten dass es keine Zierkürbisse sind. Bei selbst angebautem Zeug übrigens musst Du vorher jede Rückzüchtung ausschließen – sonst werden die Dinger manchmal ungenießbar!!

Jetzt mal wieder ein Rezept.

Kürbis-grüner Übersmoothie

  • 1 Dose Kürbis,
  • 1/2 Tasse Grümzeug (Spinat geht immer) oder 1 Teelöffel Chlorella (hier ist das Chlorella von mir) (wenn Du nicht weißt was Chlorella ist, hier lesen),
  • 2 Löffel Vanilleprotein deiner Wahl,
  • 1 gefrorene Banane (gibt dem Ganzen die Cremigkeit),
  • 1 Teelöffel Kokonussöl , Kokonussflocken, Kakao, oder selbst Butter (um Aufnahme zu verbessern).

Alles zusammen mischen bis es reich und  schön cremig ist. Wer das Ganze nochmals toppen will, kann hier einen Kürbiskuchen machen. Einfach noch die Gewürze (Zimt, Ingwer, Muskat, was gerade da ist) mitnehmen, keinen Zucker dazugeben. Anstelle etwas Vanillaprotein und Du denkst Du ist Dessert.

Kürbiskuchen Übersmoothie

  • 1 Dose Kürbis,
  • 1 gefrorene Banane (gibt Kremigkeit),
  • 1/2 Tasse Grünzeug  (Spinat geht immer ) oder 1 Esslöffel Chlorella,
  • 1-2 portionen Vanilleproteinpulver,
  • 1-2 Teelöffel Kürbiskuchengewürz (ein guter Mix  ist diese Komplettmischung),
  • 1 Teelöffel Kokosnussöl, Kokosnussflocken, Kakao, oder selbst Butter (um Aufnahme zu verbessern).

Lass es Dir schmecken!!

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat oder Du noch etwas anmerken willst, dann würde ich mich über einen Kommentar oder ein Facebook-Gefällt mir sehr freuen. Drücke einfach gefällt mir auf unserer Facebook Seite , damit Du to regelmäßige Updates zum Thema Saften und neue Rezepte bekommst.

Außerdem habe ich meine gesamten Erfahrungen aus über fünf Jahren Entsaften in einigen Büchern zusammengefasst. Lese hier, warum ich diese Bücher geschrieben habe und was sie für Dich nutzen, oder schau sie Dir bei Amazon an.

Bei Instagram gibt’s ebenfalls regelmäßig was Neues und bei Twitter gibt’s ebenfalls die neuen Artikel.

Bis dahin & bleib gesund!

[Original]

“Carotenoids are best absorbed with fat in a meal. Chopping, puréeing, and cooking carotenoid-containing vegetables in oil generally increases the bioavailability of the carotenoids they contain.”

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.