Bekomme ich Diabetes von Fruktose und Fruchtsaft?

bekomme-ich-diabetes-von-fruktose-und-fruchtsaft

Viele, die der „Paleo-Diät“ / Steinzeiternährung folgen, sind ja gegen Früchte. Sie behaupten, dass die Fruktose in Obst wie normaler Zucker, also ungesund ist. Zunächst gibt es für diesen Anspruch keine Belege.
Dafür wird, wie bei vielen Dingen im Zusammenhang mit Ernährung, Fruktose als das Böse behandelt.

Ich erläutere schon in diesem Beitrag: „Macht Fruktose fett?“, dass hoher Fruchtsaftkonsum mit jedweden positiven gesundheitlichen Faktoren verbunden ist. Die Wissenschaft unterstützt diese These auch nicht.

 

Wer noch keine Saftpresse hat, kann sich auch dazu hier mehr einlesen: Beste Saftpresse unter 100€. Hole Dir Deine erste Saftpresse und probiere einfach mal ein paar Säfte aus.

Ich selber war früher paranoid bei Obst und habe es kaum gegessen. Aber habe ich ein wenig gesunden Menschenverstand. Ich fragte mich: „Wo sind all die fetten Obstesser?“

Tja und nachdem ich ein bisschen nachdachte, fiel mir auf, dass es kaum dicke / ungesund scheinende Menschen gibt, die viel Obst essen.

In den vergangenen Monaten habe ich teilweise bis zu 5 Stück Obst pro Tag gegessen. An manchen Tagen sogar zwischen 7-10 Stück Obst (Äpfel, Birnen, Orangen…). Gestern zum Beispiel habe ich 7 Bananen gegessen.
Jedenfalls wollte ich ein Experiment starten. Ich habe dazu meinen Blutzucker bei nüchternem Magen gemessen un war gleichzeitig auf einer Low-Carb (Paleo) Diät.

Ein Nüchternblutzuckertest misst den Blutzuckerspiegel auf leerem Magen. Weniger ist besser. (WebMD hat hierzu eine längere Erklärung.)

Mein Nüchternblutzucker war während der Low-Carb Diät … 82.

Nun habe ich meinen Blutzucker gemessen nach dem Trinken größerer Mengen Fruchtsaft und Essen mehrerer Portionen Früchte, darunter „Desserts der Natur“ wie Bananen und Datteln.
Und wo stand er? 82.

Um das Ganze zu steigern, habe ich sogar Fruktose mit Fett gemischt. Dazu gab’s ein Bananen-Walnusseis.

bekomme-ich-diabetes-von-fruktose-und-fruchtsaft

Du willst Du Dein eigenes Bananen-Eis machen?

Glaub nicht den Anti-Fruktose-Hype.

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat oder Du noch etwas anmerken willst, dann würde ich mich über einen Kommentar oder ein Facebook-Gefällt mir sehr freuen. Drücke einfach gefällt mir auf unserer Facebook Seite , damit Du to regelmäßige Updates zum Thema Saften und neue Rezepte bekommst.

Außerdem habe ich meine gesamten Erfahrungen aus über fünf Jahren Entsaften in einigen Büchern zusammengefasst. Lese hier, warum ich diese Bücher geschrieben habe und was sie für Dich nutzen, oder schau sie Dir bei Amazon an.

Bei Instagram gibt’s ebenfalls regelmäßig was Neues und bei Twitter gibt’s ebenfalls die neuen Artikel.

Bis dahin & bleib gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.