Wieviel Frucht und Gemüse bleibt nach dem Entsaften übrig?

wieviel-frucht-und-gemuese-bleibt-entsaften-uebrig

Wenn es eine Sache gibt, auf die Forscher, Ernährungswissenschaftler, und sonstige Experten sich einigen, dann ist es, dass man mehrere Portionen Früchte / Gemüse braucht.
Das führt natürlich zu zwei Fragen:wieviel-frucht-und-gemuese-bleibt-entsaften-uebrig

Was ist eine Portion umgerechnet in Saft?

Dazu fand das Institut der Universität Harvard für öffentliche Geundheit folgendes heraus:
Für die meisten frischen Früchte / Gemüse reicht eine Tasse (eine normale aus dem Haushalt hat so 250 ml). Zwei Ausnahmen gibt es: Für Kopfsalat und andere blättrige Rohgemüse musst Du zwei Tassen haben anstelle einer. Bei getrockeneten Früchten / Gemüse brauchst Du das Äquivalent eienr Tasse.

Wie viele Portionen brauche ich?
Dazu wieder die Harvard Universität.

Die derzeitigen Richtlinien empfehlen fünf bis 15 Portionen am Tag (das sind zwischen 3 – 6 Tassen) , je nach Deiner eigenen Körpergröße. Bspw. wenn Du 2000 Kalorien am Tag brauchst für Dein Körpergewicht / Körpergröße (Männer und Frauen sind hier unterschiedlich), dann sind das bspw. 6 Portionen (3 Tassen)
Die meisten brauchen ungefähr so 2000-2600 Kalorien täglich (1.75 m Größe). Theoretisch sind das also 9 – 15 Portionen.

Nachdem wir jetzt also herausgefunden haben, wie viel wir brauchen, stellt sich natürlich die Frage, wie viel Saft das ist.
Zunächst mal kann man ja ehrlich sein und sagen, dass so gut wie niemand regelmäßig so viel Gemüse aufnimmt (nicht mal ich), also nicht gepresst / entsaftet, sondern in seiner puren Form.

Dazu kann man sagen, dass es deutlich weniger ist als man denkt. Das Stanford Cancer Research Center dazu:

1 Tasse Karrotten und Selleriesaft bietet fast soviel Nährstoffe, wie es auch in 5 Tassen zerkleinertem Gemüse gibt.

Anders gesagt, ein einziges Glass Saft (500ml) hat die selbe Wirkung einer Tagesration Früchte / Gemüse. (!)
Wenn Du also mehr das täglich trinkst, bist Du schon ausgezeichnet unterwegs. Wenn mehr, dann umso besser. Ich nehme ab und an die Starbucks Trenta Becher, das ist dann fast 1 Liter. Damit beschleunigst Du Deine Gesundheit.

Und ja beezüglich Früchten / Gemüse ist mehr tatsächlich immer besser. Um mit diesem Mythos mal aufzuräumen, hier vom WebMD (Doktorseite im netz):

Jan. 18, 2011 — We’re all urged to eat five servings of fruits and vegetables a day, but new research finds eight servings may be needed to cut the risk of dying from heart disease.

The diet and lifestyles of more than 300,000 people across eight countries in Europe found that people who ate at least eight portions of fruits and vegetables a day had a 22% lower risk of dying from heart disease than those who ate three portions a day.

Each additional portion in fruits and vegetables was linked to a 4% lower risk of death.

Also kann das Entsaften weitergehen ;)!

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat oder Du noch etwas anmerken willst, dann würde ich mich über einen Kommentar oder ein Facebook-Gefällt mir sehr freuen. Drücke einfach gefällt mir auf unserer Facebook Seite , damit Du to regelmäßige Updates zum Thema Saften und neue Rezepte bekommst.

Außerdem habe ich meine gesamten Erfahrungen aus über fünf Jahren Entsaften in einigen Büchern zusammengefasst. Lese hier, warum ich diese Bücher geschrieben habe und was sie für Dich nutzen, oder schau sie Dir bei Amazon an.

Bei Instagram gibt’s ebenfalls regelmäßig was Neues und bei Twitter gibt’s ebenfalls die neuen Artikel.

Bis dahin & bleib gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.