Tomatensaftrezepte

Heute will ich einige meiner Lieblings-Tomatensaft Rezepte teilen, weil dieser Saft einer der gesündesten Säfte ist. Tomatensaft ist reich an Lycopin. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die sich viel mit Lycopin-reichen Lebensmitteln ernähren einem niedrigeres Risiko an Krebserkrankungen und Herzkrankheiten entwickeln.

Tomatensaft und Lycopin

Lycopin ist ein Carotinoid, das in Lebensmitteln wie Tomaten, Wassermelone und Grapefruit vorhanden ist. Wassermelone und Tomaten sind die besten Quellen von Lycopin, aber Tomaten verbinden  die  meisten Menschen mit  Ketchup und Tomaten / Pasta-Saucen.

Zahlreiche gute Studien haben gezeigt, dass Menschen, die viele Lycopin-reichen Lebensmittel konsumieren, weniger wahrscheinlich an Krebs und Herzinfarkt sterben.

gesundheitssaft-tomatensaft-rezept-1

Ist es besser, gekochten oder rohen Tomatensaft zu trinken?

Obwohl rohe Säfte fast immer besser als gekochte Säfte sind, haben einige Studien gezeigt, dass in gekochtem oder pasteurisiertem Tomatensaft der Lycopin-Gehalt höher war als der Lycopin-Gehalt im Rohsaft.

Der Scientific American berichtet:

Eine Studie von 2002  (im Journal of Agriculture and Food Chemistry veröffentlicht) hat festgestellt, dass in gekochten Tomaten eine erhöhte Menge an Lycopin ist. ScientificAmerican.com stellte fest, dass das Niveau an cis-Lycopin in Tomaten um 35 Prozent stieg, nachdem sie bei 190,4 Grad Fahrenheit (88 Grad Celsius) für 30 Minuten gekocht wurden. Der Grund laut Scientific American ist der folgende: die Hitze bricht die dicken Zellwände der Pflanzen und unterstützt die Aufnahme des Körpers an bestimmten Nährstoffen, die an diese Zellwände gebunden waren.

Man könnte vermuten, dass beim Entsaften derselbe „Bruch“ stattfindet, aber dazu habe ich nichts gefunden. Die gute Nachricht ist, dass man rohen oder gekochten Tomatensaft immer trinken kann.

Roh oder gekocht: Die Tomatensaft Rezepte

Um gekochtem Saft zu machen, kauf etwa Tomatenmark. Tomatenpaste ist in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich. Aber achte darauf, das Etikett zu lesen. Die Zutaten sollten sein: Tomaten, und sonst nichts. Auch solltest Du kein Tomatenmark kaufen, wenn es  Zuckerzusatz oder andere Füllstoffe oder Süßstoffe enthält.

Du kannst deine Lieblings Gewürze in den Saft hinzufügen, wie immer. Schwarzer Pfeffer ist bspw. köstlich mit Tomatensaft. (Lies dazut: Gewürze zum Saft hinzugeben.)

Tomatensaft (gekocht)

Kombiniere 2-3 Esslöffel Tomatenpaste mit 200ml Wasser in einem Mischer, wie einem Gastroback. Drücke die Puls Taste, um den Mixer für ein paar Sekunden lang laufen zu lassen. Mische bis es glatt ist.

Tomaten-Karotten-Saft (gekocht)

Entsafte 5 Karotten. (Dies sollte rund 200 ml Saft liefern).
Kombiniere  2-3 Esslöffel Tomatenpaste mit dem Karottensaft in einen Mixer.
Drücke die Puls Taste um den Mixer für ein paar Sekunden lang laufen zu lassen.
Mische es bis es glatt ist.

Echter V8 Saft Saft (gekocht)

Füge einige Karotten, Gurken, Kohl, Spinat, Grünkohl, Sellerie und Karotten hinzu. (Lies auch die V8 Rezepte.)
Mische den V8-Saft mit dem Tomatenmark.
Wie oben erwähnt, kannst Du den Saft und das Tomatenmark zusammen in einen Mixer geben. Oder nur kräftig mit einem Löffel mischen.

Einfacher Tomatensaft (roh)

Entsafte 5 Tomaten in einem Entsafter  und genieße.
Hinweis: Wenn Du einen Omega Entsafter verwendest oder einen anderen zerkauenden, wähle sehr feste Tomaten aus dem Lebensmittelgeschäft. Andernfalls wirst Du nicht viel Saft aus den Tomaten bekommen.

Tomate Karottensaft (roh)

Safte 4-8 Karotten und 3-5 Tomaten in einem Entsafter und genieße.

Tomatensaftrezepte

Werde kreativ – Füge deinem  Lieblings-Gemüse einen V8-Saft in der eigenen Küche hinzu, lies dazu diese V8 Saftrezepte.

Schlussfolgerung

Wie Du Tomatensaft trinkst ist weniger wichtig als dass Du Tomatensaft trinkst. Du kannst für Tomatensaft  rohe oder gekocht e Tomaten verwenden – es macht wenig Unterschied. Solange Du Entsaftest, gibst du deinem Körper die Nährstoffe die er braucht um Krebs und Herzkrankheiten zu bekämpfen und die  Qualität deiner Haut zu verbessern.

gesundheitssaft-tomatensaft-rezept-3

Willst du mehr Lycopin? Probiere diese Wassermelonen Rezepte.

 


Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat oder Du noch etwas anmerken willst, dann würde ich mich über einen Kommentar oder ein Facebook-Gefällt mir sehr freuen. Drücke einfach gefällt mir auf unserer Facebook Seite , damit Du to regelmäßige Updates zum Thema Saften und neue Rezepte bekommst.

Außerdem habe ich meine gesamten Erfahrungen aus über fünf Jahren Entsaften in einigen Büchern zusammengefasst. Lese hier, warum ich diese Bücher geschrieben habe und was sie für Dich nutzen, oder schau sie Dir bei Amazon an.

Bei Instagram gibt’s ebenfalls regelmäßig was Neues und bei Twitter gibt’s ebenfalls die neuen Artikel.

Bis dahin & bleib gesund!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.